Linkshänder – Alle wichtigen Infos

application letter, application, apply online

Lesedauer 4 Minuten

Linkshänder werden mittlerweile als normal angesehen, aber das war nicht immer so. Trotzdem haben sie noch viele Probleme in der Rechtshänder-Gesellschaft. Deshalb ist am 13. August auch der Linkshändertag.

Was ist ein Linkshänder?

Ein Linkshänder ist ein Mensch, der nicht nur mit der linken Hand schreibt, sondern auch andere Tätigkeiten mit links macht und die linke Hand damit dominant ist.

Natürlich üben Linkshänder und Rechtshänder bestimmte Tätigkeiten mit beiden Händen aus. So ist das Essen mit Messer und Gabel für jeden Menschen ein Lernprozess und man kann beobachten, dass jeder hier vor einer Herausforderung steht und am liebsten nur eine Hand benutzen würde.

Anfangs wechseln Kinder gerne Messer und Gabel für das Schneiden und das eigentliche Essen. Der Löffel wiederum wird mit der dominanten Hand geführt.

Wie viele Linkshänder gibt es?

Linkshänder oder Nicht-Rechtshänder machen etwa 10 bis 20 Prozent der Weltbevölkerung aus. Das bedeutet, dass in einer durchschnittlichen Klasse 2 bis 6 Linkshänder sind.

Bei der Angabe kommt es auf die Kriterien an, da es neben den reinen Linkshändern auch viele Menschen gibt, die beidhändig sind und viele Aufgaben mit beiden Händen erledigen können oder häufig wechseln und somit keine dominante Hand haben.

Das Sprichwort „Etwas mit links machen“

Nach den Erklärungen ist die Bedeutung für das Sprichwort „etwas mit links machen“ auch klar: Es bedeutet, dass es einem leicht fällt, sodass man sogar mit der nicht-dominanten Hand diese Tätigkeit ausüben kann.

Stärken der Linkshänder – Ein Blick ins Gehirn

Linkshänder gelten als kreativ, fantasievoll und bedacht und sind dafür bekannt, eine gute ganzheitliche Wahrnehmung zu haben. Außerdem gibt es einen hohen Anteil von sehr intelligenten und erfolgreichen Linkshänder.

Im Sport ist es für Linkshänder oft ein Vorteil, weil sich Rechtshänder oft an Rechtshänder gewöhnt haben und sich mehr umstellen müssen, während Linkshänder ständig gegen Rechtshänder spielen müssen.

Bekannte Linkshänder

Es gibt sehr viele berühmte und erfolgreiche Linkshänder (oder Nicht-Rechtshänder) wie Albert Einstein, Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Phil Collins, Queen Elizabeth II, Barack Obama, Angelina Jolie, Paul McCartney, Julia Roberts, Pink, Lady Gaga, Bill Gates, Jennifer Lawrence, Prinz William, Morgan Freeman, Diego Maradona, Johann Wolfgang von Goethe, Charlie Chaplin, Cary Grant, Brad Pitt, Leonardo Da Vinci, Michelangelo, Pablo Picasso, Albrecht Dürer, Peter Paul Rubens oder Ludwig van Beethoven.

Jimmy Hendrix war Linkshänder und drehte die Saiten um und spielte mit der rechten Hand seine Lieder.

Ob diese wirklich alle Linkshänder waren, ist nicht immer bekannt, aber gesichert ist, dass sie viele Dinge auch mit links erledigt haben.

Sind Linkshänder intelligenter?

Oft wird aufgrund der vielen berühmten Linkshänder behauptet, dass Linkshänder intelligenter sind. Es stimmt zwar, dass es viele überdurchschnittlich intelligente Linkshänder gibt, allerdings gibt es auch sehr viele, die unter dem Durchschnitt liegen.

Das mag auch daran liegen, dass viele Linkshänder gezwungen wurden, mit ihrer schwachen rechten Hand zu arbeiten. Diese Entwicklungsverzögerung tragen viele bis ins Erwachsenenleben mit sich.

Geschichte der Linkshändigkeit

Linkshänder waren bei den Römern in der Armee vorne dabei. Wenn die Legionäre in Zweierreihen marschierten, wurden ein Linkshänder neben einem Rechtshänder an die Spitze gesetzt.

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass Linkshänder einen leichten Linksdrall beim Laufen haben und Rechtshänder einen Rechtsdrall. Daher würden ein Linkshänder und ein Rechtshänder irgendwann gegeneinander stoßen. Zwei Rechtshänder aber würden beide schief laufen und der Marsch wäre eine Kurve.

Später wurden Linkshänder aber umgeschult, weil es nicht schicklich war, die linke Hand zu nutzen. Beim Schreiben mit dem Füller ist es für Linkshänder tatsächlich auch schwer, nicht sauber zu schreiben, weil man mit dem nachrückenden Arm die Tinte verwischt.

Erst im 20. Jahrhundert wurden Produkte für Linkshänder entwickelt wie Linkshänderscheren oder Füller.

Braucht man Linkshänder-Produkte wie Füller, Scheren, Tastaturen, Gitarren oder Mäuse?

Tastaturen für Linkshänder gibt es zwar, aber da man am Computer ebenso wie am Klavier beide Hände benutzt, ist das nicht unbedingt nötig.

Auch die Maus am PC ist für Linkshänder in der Regel gut mit rechts zu bedienen. Außerdem gibt es hier Mäuse für beide Hände.

Bei Füllern gibt es häufig Kugelbälle als Ersatz für die Feder, sodass das Schreiben mit beiden Händen klappt. Bei Füllfederhaltern ist das allerdings anders und eine spezielle Griffmulde sorgt dafür, dass Linkshänder besser schreiben können.

Scheren für Rechtshänder haben die obere Schneide auf der rechten Seite. Man kann also gut sehen, wo man schneiden wird. Wenn ein Linkshänder so eine Schere nutzt, wird er ungenauer schneiden. Allerdings gibt es Scheren, die man drehen kann und Linkshänder passen sich hier auch an.

Bei Instrumenten wie der Gitarre gibt es spätestens seit Jimmy Hendrix Instrumente für Linkshänder. Hendrix hatte damals noch seine Gitarre der Marke Fender Stratocaster einfach in der umgekehrten Reihenfolge bespannt.

Es gibt auch Motorräder, bei denen der Gashebel links ist. Dies sind Polizeimaschinen, damit der Polizist im Notfall fahren und schießen kann.

Probleme von Linkshändern

Die größten Probleme waren die Umschulung der Linkshänder auf rechts und die fehlende Akzeptanz der anderen Händigkeit. Dadurch wurden Linkshänder viele Jahrzehnte gezwungen, umzulernen und verpassten Chancen.

Sätze wie „gib das schöne Händchen“, mit denen Kinder lernten, dass eine Hand schön und die andere offenbar nicht, kamen auch aus dieser Zeit. Auch heute wird in der Schule noch zu wenig daran gedacht und Linkshänder werden neben Rechtshänder gesetzt, sodass die Ellbogen ständig gegeneinander kommen. Hier ist noch Verbesserungspotenzial.

Nicht zuletzt gibt es Kulturen, in denen die linke Hand unrein ist, weil dort unreine Körperstellen angefasst werden, während die rechte Hand zum Essen benutzt wird.

Linkshändertag

Der 13. August ist Linkshändertag. Hier wird den Problemen, aber auch den Chancen gedacht, die Linkshänder hatten und haben.


Schreib mir einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.