Was ist eine pädagogische Versetzung und wer bekommt sie?

Was ist eine pädagogische Versetzung und wer bekommt sie?

Lesedauer 2 Minuten

Wenn deine Leistungen eigentlich nicht ausreichend sind, um in die nächste Klasse versetzt zu werden, dann kann die Zeugniskonferenz aber beschließen, dass du eine pädagogische Versetzung bekommst.

Was ist eine pädagogische Versetzung?

Wenn deine Leistungen im Schuljahr nicht ausreichen, um in die nächste Jahrgangsstufe versetzt zu werden und du auch keine Nachprüfung machen kannst, müsstest du eigentlich wiederholen, denn ein schlechtes Zeugnis bedeutet in der Regel, dass du deine Lücken nicht in kurzer Zeit aufholen kannst und besser das Schuljahr wiederholst.

Die Zeugniskonferenz aller in einer Klasse unterrichtenden Lehrer beschließt am Ende des Schuljahres, wer weiterkommt und wer nicht. Eigentlich ist die Sache auch klar, wenn man auf die Noten schaut. Es gibt aber zwei Ausnahmen:

  1. Deine Leistungen haben sich aufgrund eines heftigen Ereignisses wie einer Krankheit oder eines Todesfalls verschlechtert und werden sich wahrscheinlich wieder bessern.
  2. Deine Leistungen werden sich auch durch die Wiederholung wahrscheinlich nicht bessern und vielleicht sogar verschlechtern.

Die Verordnung über die Ausbildung und die Abschlussprüfungen in der Sekundarstufe I Paragraph 22 Absatz 3 sagt hierzu:

Eine Schülerin oder ein Schüler kann auch dann versetzt werden, wenn die Versetzungsanforderungen aus besonderen Gründen nicht erfüllt werden konnten, jedoch erwartet werden kann, dass auf Grund der Leistungsfähigkeit, der Gesamtentwicklung und der Förderungsmöglichkeiten der Schule in der nachfolgenden Klasse eine erfolgreiche Mitarbeit möglich ist. Eine Versetzung nach Satz 1 ist ausgeschlossen, wenn damit die Vergabe eines Abschlusses oder einer Berechtigung verbunden ist.

Solange du am Ende des Schuljahres keinen Abschluss bekommst, kannst du aus eine pädagogische Versetzung bekommen und deine Lehrer versuchen dich im kommenden Schuljahr zu unterstützen. Am besten siehst du die pädagogische Versetzung wie ein Extra-Leben in einem Videospiel an.

super mario holding m ms candy cane
Die pädagogische Versetzung ist wie ein Extra Leben.

Das bringt dir eine pädagogische Versetzung

Die pädagogische Versetzung gibt dir Zeit, dich zu entwickeln und möglicherweise in deiner Klasse so an dir zu arbeiten, dass du im nächsten Jahr die Ziele erreichen wirst.

Meistens baut der Unterrichtsstoff nicht so sehr aufeinander auf, dass du es nicht schaffen könntest, aber in Mathe und Englisch wirst du immer wieder alten Bekannten begegnen. Von daher solltest du den verpassten Stoff nacharbeiten.

Die Versetzung aus pädagogischen Gründen bedeutet, dass die Lehrer an dich glauben.

Deshalb solltest du auch an dich glauben und ihr Vertrauen in dich nicht enttäuschen.


Schreib mir einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: