SchILD-NRW – Erste Schritte im Schulverwaltungsprogramm


Lesedauer 3 Minuten

Mit SchILD-NRW bietet das Land Nordrhein-Westfalen den Schulen eine Schulverwaltungssoftware inklusive Unterrichtsverteilung, Notenverwaltung, Zeugnisdruck und Kontakt mit Eltern über Vordrucke.

Starten von SchILD-NRW

Beim Starten von SchILD-NRW öffnet sich ein Fenster als Splashscreen. Hier ist die Version zu sehen und der Hinweis auf den Verzicht auf die Nennung beider Geschlechter bei Bezeichnungen wie „Erzieherin oder Erzieher“. Außerdem bestätigst du die Kenntnisnahme des Datenschutzhinweises.

Datenschutzhinweis von SchILD-NRW.

Anschließend kann die Datenbank gewählt werden, mit der du arbeiten möchtest. Zum Probieren empfehle ich die Datenbank GE_2018_19. Die SchILD-Standarddatenbank enthält normalerweise alle Schuldaten und sollte daher nur mit einer Sicherungskopie geändert werden.

Beim Start stehen normalerweise eine Testdatenbank und die Standarddatenbank zur Auswahl.

Wenn du einen Benutzernamen hast, dann gib deine Daten im folgenden Fenster ein. Bei der Datenbank GE_2018_19 ist kein Passwort notwendig.

Schild fragt den Benutzernamen und das Kennwort ab.

Anschließend startet das Programm und du wirst ggf. noch aufgefordert, eine Datensicherung zu erstellen. Das sollte man einmal am Tag machen.

Das Programmfenster von SchILD-NRW

Das Programmfenster kann einen auf den ersten Blick ziemlich erschlagen. Aber keine Sorge! Daran gewöhnt man sich.

Programmfenster von SchILD-NRW.
Startfenster der Testdatenbank von SchILD-NRW

Der linke Teil des Programmfensters ist für die Navigation zwischen den Schülerdatensätzen gedacht. Hier kannst du den Status der Schüler wählen (Standard ist Aktiv). Ebenso sind Klasse, Jahrgang und Kurs wählbar.

Oben kannst du außerdem weiterspringen, neue Datensätze anlegen und löschen. Der runde Pfeil ist für das erneute Einlesen der Daten da und manchmal nach Änderungen notwendig.

Schülerauswahl und Navigation durch die Datensätze.

Wenn du eine Klasse wählst, musst du den Haken noch anklicken. Dann wird die Auswahl übernommen.

Anschließend werden dir nur noch Schüler der Klasse 10d angezeigt:

Um die Auswahl zurückzusetzen, klickst du auf die – nun gelbe – Ampel.

Im Hauptteil des Programmfensters hast du nun Überblick über die verschiedenen Daten der Schüler:

Besonders interessant sind meistens das Akt. Quartals oder Akt. Halbjahr:

Außerdem kannst du dir in der Übersicht den Verlauf der Leistungen ansehen:

Download und Installation von SchILD-NRW

SchILD-NRW gibt es als Download kostenlos vom Land NRW. Entweder wählt man die Basis-Installation oder die gezippte Version, die sich auch auf einem Stick benutzen lässt.

Updates lassen sich ebenfalls auf diese Art herunterladen. Ich empfehle, die Basis-Installation mit der ausführbaren Exe-Datei zu machen und die Updates mit den Zips.

Bei einer Neu-Installation müssen entweder die Daten für die Schule, die Lehrkräfte, die Schüler, die Fächer, die Kurse und so weiter angelegt werden oder es gibt eine Datensicherung mit einem bestehenden Datensatz. Dieser kann einfach in den Schild-Ordner unter DB ablegen.

Im Punkt Schulverwaltung gibt es die grundlegenden Einstellungen für die Schule.

Außerdem lohnt es sich, einen Blick auf Extras -> Programmeinstellungen zu werfen, da hier Speicherorte und grundlegende Einstellungen gemacht werden können.

In den Programmeinstellungen lassen sich Verhaltensweisen des Programms einstellen.

Schreib mir einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: