Der Pilotentest (DLR-Test)

Der Pilotentest (DLR-Test)

Lesedauer 2 Minuten

Um Pilot werden zu können, benötigst du einen Pilotentest, der deine psychische und physische Fähigkeit überprüft, später ein Flugzeug zu steuern. Der bekannteste ist der DLR-Test.

Wenn du nach dem Pilotentest als Mutprobe suchst, findest du auf der Seite einen anderen Lernsnack.

Das ist der Pilotentest (DLR)

Wenn du den Pilotentest, oder vielmehr den DLR-Test für Flugzeugführer ablegen möchtest, musst du zwei Prüfungen bestehen.

  1. Die Berufsgrunduntersuchung (BU)
  2. Die Firmenqualifikation (FQ)

Beide dienen dazu, deine Eignung als Pilot, sowohl von der psychischen als auch von der physischen Seite her, festzustellen. Es gibt zwar noch andere Pilotentests als den DLR-Test, aber dieser ist mit Abstand der bekannteste und am weitesten verbreitete.

Die Berufsgrunduntersuchung (BU)

Diese Untersuchung wird am Computer durchgeführt und prüft Kenntnisse und Geschicklichkeit ab. Außerdem werden Allgemeinwissen, physikalisches und mathematisches Verständnis und Englisch abgeprüft.

In den folgenden Bereichen musst du bestehen, um für den nächsten Test zugelassen zu werden.

  • Englisch
  • Physikalisches Grundwissen
  • Verständnis einfacher Systeme und Funktionen
  • Mathematik
  • Rechenkompetenz und Logisches Denken
  • Gedächtnis
  • Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Psychomotorik
  • Persönlichkeit

Die Tests finden an einem Tag statt.

Pilotentest Teil 2: Firmenqualifikation (FQ)

Wenn du prinzipiell geeignet scheinst, um Pilot zu werden, wird der zweite Teil die Fähigkeiten testen, die für den Beruf und die Ausbildung wichtig sind. Hier geht es auch um deine psychische Stabilität, die Teamfähigkeit und Belastbarkeit. Außerdem werden dein Engagement und deine Motivation beleuchtet.

Die FQ für den Pilotentest findet an zwei Tagen statt und dauert jeweils etwa 5 Stunden. Hier wirst du auch Einzelinterviews mit Vertretern der Deutschen Luft und Raumfahrt Agentur (DLR) und von Fluglinien führen.

man flying aircraft under cloudy sky
Der Pilotentest soll den Traum ein bisschen näherbringen, selber ein Flugzeug zu steuern.

So bestehst du den Pilotentest

Dir sollte klar sein, dass natürlich nur ein kleiner Prozentsatz überhaupt den ersten Teil besteht. Nicht ohne Grund gilt der Pilotentests als einer der härtesten Tests überhaupt, wenn es um Berufsausbildungen geht.

Du darfst nur einmal daran teilnehmen. Daher gibt es für die Vorbereitung jede Menge Anbieter für eine Vorbereitung auf die Ausbildung. Wenn du also gerne Pilot bei einer Airline werden möchtest, dann solltest du die Kosten und Zeit hierfür investieren, damit du deine Chance auch nutzen kannst.


Schreib mir einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: