Englisch und Deutsch Texte schreiben – Nicht zu viel über einzelne Wörter nachdenken

Englisch und Deutsch Texte schreiben – Nicht zu viel über einzelne Wörter nachdenken

Lesedauer 2 Minuten

Viele Schüler denken beim Deutsch Texte und Englisch Texte Schreiben zu viel über einzelne Wörter nach und verlieren dabei das Ganze aus den Augen. Es geht am Ende nicht darum, eine perfekte Wortwahl bei der Einleitung zu haben, sondern den Leser abzuholen.

Deutsch Texte schreiben – Das ist wichtig

Beim Schreiben von Texten in Deutsch ist es wichtig, dass du die jeweiligen Regeln der Textart befolgst. Es bringt zum Beispiel nichts, wenn du einen Kommentar schreiben sollst, aber keine eigene Meinung äußerst. Ebenso wenig darfst du bei einer Zusammenfassung deine eigenen Deutungen mit einfließen lassen.

Natürlich sollst du auch immer eine angemessene Sprache verwenden. Das ist in Deutsch Texten tatsächlich meist eine formale Sprache. Jugendsprache oder informelle Sprache findest du hier eher selten und das würden viele deiner Lehrer auch nicht verstehen.

Achte darauf, dass du eine abwechslungsreiche Sprache, eine saubere Rechtschreibung und eine leserliche Schrift verwendest. Satzzeichen und Absätze werden von deinen Lehrern auch sehr gerne gesehen. Das hilft auch, deinen Text besser zu verstehen. Vor allem sind unterschiedliche Satzanfänge sehr angenehm und der Versuch, aus Materialien nicht einfach nur abzuschreiben, sondern einen eigenen Text daraus zu machen, der sich von den Vorlagen löst.

Korrekte Sprache dient also dem Verständnis, aber auch der Wahrnehmung deines Textes. Wenn dein Text zwar verständlich ist, aber die Wortwahl eines Dreijährigen hat, ist das bei einer Abitur-Klausur nicht unbedingt vorteilhaft. Hier solltest du nicht mehr schreiben, dass „ein Junge Pipi gemacht hat“.

Texte im Deutschen verfassen – Das ist nicht wichtig

Es ist bei Texten in Deutsch nicht so wichtig, wie du deine Einleitung oder Sätze formulierst. Es gibt natürlich Standards, an die du dich halten solltest, aber da es dein Text ist, hast du sehr viele Freiheiten und viele Lösungen sind angemessen und richtig.

Tatsächlich solltest du immer dem Inhalt Vorrang geben. Das „Was“ ist wichtiger als das „Wie“. Und das solltest du beim Schreiben in Deutsch und in Englisch immer im Hinterkopf behalten. Natürlich gibt es Punkte für die sprachliche Korrektheit und je höher der Anspruch der Arbeit ist, umso wichtiger wird es auch, dass du dich angemessen ausdrücken kannst.

Es ist außerdem nicht wichtig, ob du wirklich deine Meinung schreibst. Schreibe in einer Klassenarbeit das, was einfacher ist. Am Ende wird keiner überprüfen, ob du tatsächlich diese Meinung oder Interessen hast oder nicht.

Erfinde beim Schreiben ruhig Geschichten.

Englische Texte schreiben – Darauf solltest du achten

Hier gelten die gleichen Dinge wie im Deutschen: Häng dich nicht an einzelnen Formulierungen auf. Hier kommt aber noch hinzu, dass Englisch oft nicht die Muttersprache ist und das Sprachniveau häufig nicht dem eines Muttersprachlers entspricht. Trotzdem wollen die Schüler dann Sätze wie im Deutschen bilden. Aber bereits die Grammatik ist unterschiedlich.

Wie auch im Deutschen kann niemand überprüfen, ob du bei einem Kommentar tatsächlich diese Meinung vertrittst. Keep it simple und arbeite so, dass das beste Ergebnis raus kommt. Auch im Englischen gibt es Punkte für Korrektheit der Sprache, aber sehr viel weniger als für den Inhalt.

Ich hoffe, meine Tipps haben dir weiter geholfen!


Schreib mir einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: